Junichiro Tanizaki

Der Schlüssel.

*Rezensionsexemplar. Junichiro Tanizakis erotischer Tagebuchroman Der Schlüssel wurde erstmals 1956 veröffentlicht. Damals entging das Buch nur knapp einem Veröffentlichungsverbot, weil das provokante Werk in Japan auf heftige Gegenwehr stieß. Der Kein&Aber-Verlag hat den erfolgreichen Roman 2016 neu übersetzt. Vordergründig geht es um ein langjähriges japanisches Ehepaar auf der Suche nach der Erfüllung ihrer Obsessionen. Ein japanisches Ehepaar… Weiterlesen Der Schlüssel.

Veikko Bartel

Mörderinnen.

*Rezensionsexemplar.Der ehemalige Strafverteidiger Veikko Bartel hat mit Mörderinnen ein faktenreiches Justiz-Sachbuch geschrieben, welches sich ausschließlich auf weibliche Täter beschränkt. Die realen Fälle stammen aus der Zeit, als der Autor aktiver Jurist war. Mit den vier Geschichten, die im Buch thematisiert werden, hat sich Bartel wohl die heftigsten seiner Laufbahn ausgesucht, denn allesamt sind nichts für schwache… Weiterlesen Mörderinnen.

Delphine de Vigan

Tage ohne Hunger.

*Rezensionsexemplar. Tage ohne Hunger ist ein über Magersucht handelnder Roman der französischen Schriftstellerin Delphine de Vigan welcher das erste Mal 2001 - unter ihrem Pseudonym Lou Delvig - erschien. 2018 veröffentlichte der Dumont Verlag den Titel nun auf deutsch. Laure ist neunzehn Jahre alt, als sie sich ins Krankenhaus einweisen lässt um wegen ihrer Magersucht behandelt… Weiterlesen Tage ohne Hunger.